Der Topseller für Selbstbestimmtes Leben im Alter:

PureLife SORGLOS-PAKET

Unser höchstes Gut

SELBSTÄNDIGKEIT IM ALTER

Eigenständig den Alltag bewältigen fällt nicht immer leicht. So ist Hilfe zwar willkommen, aber nur wenn es nicht anders geht; man möchte ja niemandem zur Last fallen. Es fällt schwer, andere um Hilfe zu bitten, sei es den Partner, den Nachbarn oder gar die professionelle Pflegekraft.
Unser genau aufeinander abgestimmtes Paket moderner Assistenzsysteme ermöglicht Menschen mit Einschränkungen und dementiellen Erkrankungen, den Alltag wieder eigenständig zu bewältigen und selbständig am Leben teilnehmen zu können. Dazu gehören Erleichterungen im Haushalt genauso wie Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten, Unterstützung im Gesundheitsbereich sowie Sicherheit für Menschen, Hab und Gut.

Miteinander verknüpfte Sensoren begleiten Sie unbemerkt im Alltag. Sie nehmen Gefahren war und weisen darauf hin. Das Sorglos-Paket kann einen Hilfsbedarf an Dritte melden, auch ohne aktive Betätigung des Notrufknopfes. So werden ungewöhnliche Situationen auf einem Tablet oder per App bei der Person Ihres Vertrauens angezeigt, z.B. wenn die Tür zu lange offensteht oder der Rauchmelder anschlägt. Das System kann in Gefahrensituationen und Notfällen auch automatisch eingreifen und z.B. den Herd abschalten.

Rauchmelder, Überflutungsmelder und andere Sensoren helfen, das häusliche Umfeld sicherer zu gestalten. Beim Verlassen der Wohnung fungieren sie als Alarmanlage, indem sie mitteilen, ob Fenster oder Türen noch offenstehen. Mit einem programmierbaren Zentralschalter an der Wohnungstür können Sie beim Verlassen Ihrer Wohnung alle elektrischen Geräte ausschalten. Sind Sie nicht zu Hause, melden die Sensoren ein unbefugtes Betreten der Wohnung.

Fällt der Strom einmal aus, so ist dies kein Problem. Der Akku der Basisstation hält mehrere Stunden. Auch in dieser Situation ist das System voll funktionsfähig und kann jederzeit einen Notruf absetzten.

Das gesamte System ist EU-DSGVO-konform und erfüllt alle Anforderungen zum Datenschutz. Ihre Daten sind bestens abgesichert.

Das Sorglos-Paket beinhaltet ein Tablet und verbindet Sie mittels Videotelefonie mit Ihrer Familie und Freunden. Das Versenden und Empfangen von Bildern ist kinderleicht und lässt Sie an Erlebnissen Ihrer Lieben teilhaben. Per Knopfdruck können Sie aber auch Nachrichten aus der Region empfangen oder die Zutaten für das Mittagessen beim lokalen Lieferservice bestellen. Viele weitere Funktionen sind möglich. Das Paket ist individuell erweiterbar.

Das Sorglos-Paket ist aber nicht nur für den Notfall da, sondern unterstützt Sie bei vielen anderen Dingen. Es erinnert Sie z.B. an Ihre wichtigen Termine wie Medikamenteneinnahme, Arzttermine oder Geburtstage.

Bei Bedarf können weitere Funktionen hinzugefügt werden, wie etwa Blutdruck- oder Blutzuckermessung. Von Experten entwickelte Programme zum Gedächtnistraining helfen Ihnen, geistig fit zu bleiben.

Und das Beste ist: Schon ab Pflegestufe 1 beteiligt sich die Pflegekasse bis zu 100% an den Kosten des Pakets. Vereinbaren Sie also noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin zum Erhalt Ihrer Selbstständigkeit im Alter.

badge

Verlängert bis zum 30. September 2019: 10% EINFÜHRUNGSRABATT

BLEIBEN SIE SICHER

Sicherheit in der Wohnung:

  • Rauchmelder
  • Überflutungsmelder

Sicherheit beim Verlassen der Wohnung:

  • Sensoren an Türen und Fenstern
  • Automatische Abschaltung von Elektrogeräten und Herd
  • Einbruchsalarm
puzzles-bg
puzzles-bg-overlay

BLEIBEN SIE GESUND

Das einfach zu bedienende Tablet unterstützt Sie dabei, den Alltag zu bewältigen:

  • Erinnerung an Medikamenteneinnahmen, Termine, Geburtstage …
  • Lebensmittelbringservice
  • Sensoren an Türen und Fenstern
  • altersgerechte Gedächtnisübungen, Rätsel, Informationsseiten …
  • Vitaldaten-Überwachung (z. B. Blutdruck, Zuckerwerte bei Diabetes)
doctor-men-bg
0
message1
message2
crosiant
coffee

SCHNELLE HILFE BEKOMMEN

  • Mobiler Nottaster an Handgelenk oder Tablet
  • Notbenachrichtigung bei Sturz
  • Gegensprechanlage mit Vertrauens­person oder Notrufzentrale
  • Gefährdungen werden automatisch erkannt

BLEIBEN SIE IN KONTAKT

Nehmen Sie an den schönen Momenten der Familie teil und halten Sie Kontakt zu Freunden:

  • Bilder und Nachrichten gesendet bekommen
  • Videotelefonie

Angehörige können auf Wunsch jederzeit und einfach „nach dem Rechten sehen“ und benachrichtigt werden.

Das PureLife Sorglos-Paket

Details im Überblick

Notrufknopf

Einbruchserkennung durch Fenster-/ Türkontakte und Bewegungsmelder

Rauchmelder

Überflutungsmelder

Herdabschaltung

Herdabschaltung

Elektrogeräteabschaltung bei Verlassen der Wohnung

Schnelle Hilfe durch Notrufzentrale oder Vertrauensperson

Hauszentrale mit Gegensprechanlage

Sensoren für automatische Gefahrenerkennung

Kontakt zu Familie und Freunden mit einfach zu bedienendem Tablet

nur € 3.199 inkl. MwSt.

Ausgelegt für 2- bis 3-Zimmer-Wohnung
funktionsfähig installiert
+ Servicekosten und Notrufzentrale (optional)

oder
monatliche Miete: € 310 inkl. MwSt.
Service und Notrufzentrale inklusive
purelife badge

Verlängert bis zum 30. September 2019: 10% EINFÜHRUNGSRABATT


Offensichtlich war es eine Blockade oder Sie lag einfach nur verquer im Bett. Jedenfalls sitzt Gisela nun mit Ihrer Tochter am Frühstückstisch. „Hast du deine Medizin schon eingenommen?“, fragt Petra. „Ja, ich wurde bereits von meinem Assistenzsystem erinnert“.

Nachdem Petra gegangen ist, lässt sich Gisela ein Bad einlaufen und setzt sich wieder ins Wohnzimmer. Auf dem Tablet blinkt es und Sie schaut sich die soeben gesendeten Bilder von der 22-jährigen Enkelin Sabrina an, die in Hamburg studiert. Alle 7 Enkel senden ihr regelmäßig Bilder, welche sie immer mal wieder anschaut. In der von der Tochter eingerichteten Chronik, sieht sie sich noch Bilder der letzten Familienfeier an. In Gedanken Versunken, meldet sich plötzlich die Hausstation „Vorsicht Wasser im Bad“. Sie eilt in das Bad und sieht die Bescherung: das Wasser ist übergelaufen, aber denkt insgeheim: „gut, dass ich erinnert wurde und auf mich aufgepasst wird“.

Nach dem Bad geht Gisela einkaufen. Sie drückt den Rausgehtaster und öffnet die Türe. Daraufhin meldet sich die Hausstation und meint, dass die Balkontüre noch geöffnet ist. Sie schließt die Balkontüre und kann nun beruhigt einkaufen gehen. Sie weiß, dass sobald Sie die Wohnung verlässt, auch der Elektroherd, Bügeleisen, Wasserkocher und auch die Kaffeemaschine automatisch vorm Strom getrennt werden.

In der Zwischenzeit kommt, da sie gerade in der Nähe war, eine Mitarbeiterin vom Pflegedienst vorbei, welche einen Schlüssel zur Wohnung hat. Tochter Petra wird von der Hausstation benachrichtigt, dass die Wohnung unbefugt betreten wurde. Hätte sie nur Gisela vorher Bescheid gegeben, denkt die Mitarbeiterin und verlässt die Wohnung ohne Gisela gesehen zu haben.

Gisela versorgt sich weitgehend selbst und kocht auch noch selbst. Ihr ist vor kurzer Zeit der Kuchen angebrannt. Auch diese Gefahr erkannte das Sorglos-System, schaltete den Herd automatisch ab und gab auf der Hausstation intern Alarm.

Ihre Tochter Petra hat mit dem Sorglos-Paket wieder neue Freiheiten zurückgewonnen: sie wird nur informiert, falls tatsächlich Gefahr im Verzug ist und hat auch kein schlechtes Gewissen mehr, wenn Sie sich nicht jeden Tag meldet, um nachzufragen, ob alles in Ordnung ist.

Gisela ist mit dem neuen Sorglos-Paket wieder selbständiger geworden und traut sich auch wieder mehr zu. Auf Gefahren wird Sie automatisch hingewiesen, ohne dass andere benachrichtigt werden und ihr Vorschriften machen oder Empfehlungen geben. In Notsituationen kann sie aktiv Hilfe rufen, bei Bedarf informiert das System aber auch automatisch die Nachbarin oder ihre Tochter.

Einsam fühlt sie sich auch nicht mehr, da die Angehörigen ihr regelmäßig Bilder zusenden und sie an ihrem Leben teilhaben lassen. Durch die Videotelefonie über das Tablet ist es fast so, wie wenn man zusammen am Tisch sitzt. Die Betreuerin meldet sich ebenfalls per Videotelefonie.

An Termine und Geburtstage wird Sie ebenfalls erinnert. Sie ist dankbar, dass sie nur um Hilfe fragen muss, wenn sie diese auch tatsächlich benötigt. Gisela kann sich ein Leben ohne die Assistenzsysteme aus dem Sorglos-Paket nicht mehr vorstellen.

TIPP

Die Kosten für das Sorglos-Paket können von der Pflegekasse übernommen werden. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gerne.

IN VIER SCHRITTEN ZUM ZIEL

image step 1

Wir beraten Sie entsprechend Ihren Bedürfnissen.

image step 2

Sie stellen den Antrag auf Basis unseres Antragsformulars bei der Pflegekasse, die bis zu 100% der Kosten übernimmt*.

* ab Pflegestufe 1 , SGB XI, §40 (4)

image step 3

Sie bestellen Ihr individuell zusammengestelltes System und reichen den Kostenvoranschlag ein.

image step 4

Wir unterstützen Sie bei der kompletten Abwicklung, Installation und Konfiguration.

Ich bin beruflich viel unterwegs. Dank der Lösungen von PureLife kann ich ortsunabhängig bei meiner Schwiegermutter nach dem Rechten sehen und mit ihr in Kontakt bleiben. Nun kann ich endlich beruhigt verreisen.
– Mattias –
Meine alleinstehende Tante ist gestürzt und niemand hat es gemerkt. Sie lag die ganze Nacht auf dem Fußboden. Erst am Morgen konnte sie das Telefon erreichen und Hilfe holen. Mit einer passiven Sturzerkennung wäre die Hilfe schneller eingetroffen. Wir werden uns beraten lassen.
– Ute –
Endlich kann ich mit gutem Gefühl Einkaufen gehen. Ich weiß, dass meine Frau zu Hause ist und nicht die Wohnung verlassen hat. Der GPS Tracker am Handgelenk zeigt mir wo sie ist. Mit Demenzerkrankten leben ist nicht immer einfach.
– Hr. König –
Mein Bruder hat nicht immer Zeit, um nach den Eltern zu schauen, obwohl er im selben Haus wohnt. Mit den AAL-Lösungen kann er jederzeit sehen, ob alles in Ordnung ist und fühlt sich freier in seiner Zeiteinteilung.
– Thomas –

IN 2 MINUTEN ZU IHRER INDIVIDUELLEN LÖSUNG

JETZT BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN

Beantworten Sie nur wenige Fragen, damit wir Sie optimal beraten können.
Im Anschluss können Sie uns Ihren Wunschtermin für eine kostenlose und unverbindliche telefonische Beratung mitteilen.

LOS GEHT´S